Traditionell wurden Server auf einzelnen Maschinen aufgebaut und betrieben.

Dies bedeutete auch dementsprechenden Finanziellen nicht unbeträchtlichen Aufwand.

Heutzutage werden ganze Serverfarmen in sogenannten Virtualisierungs Clustern zusammen gefasst.

Das heisst, ein Windows oder Linux Server ist nicht mehr Physisch vorhanden, sondern als virtuelle Maschine auf einem Virtualisierungshost aufgebaut.

Virtualisierungs Systeme gibt es diverse, jedoch ist die führende Virtualisierungs Software VMWARE ESXi.

ESX-Server können wiederung in einem Cluster mit anderen ESX Servern zusammengefasst werden.

Dies ermöglicht das erstellen einer HA Lösung.

Server die bei VSSE gehosted sind, basieren auf diesem System.